Logo
Login click-TT
Personal/Hintergrund, Vereinsservice
31.03.2015

Tischtennis SG 58 Dillenburg

Abschied von Rolf Schäfer?

(sch). „Ich möchte es nicht als Abschiedsgeschenk betrachten, sondern als Anerkennung für deine erbrachten Leistungen als Spieler und Funktionär für den Verein“, mit diesen Worten übergab der Vorsitzende des Tischtennisvereins der SG 58 Dillenburg Mario Milic ein Präsent an Rolf Schäfer. Als Spieler war Schäfer von 1960 und als Vorstandsmitglied seit 1966 bis 2014 für den Verein im Einsatz. Obwohl er nach den derzeitigen Ranglistenpunkten (1601 Zähler) die Nummer sechs der SG-ler ist, wurde er für die laufende Rückrunde vom Sportausschuss suspendiert und kann damit in der Spielzeit 2015/16 nur als zusätzlicher Akteur in einer Mannschaft eingesetzt werden. Es wird aber so sein, dass Rolf Schäfer im kommenden Jahr nicht dabei ist. „Ich bin jederzeit bereit, dem Vorstand mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und werde auch auf Wunsch meine Trainertätigkeit, wo ich im Augenblick bei den Damen im Einsatz bin, für den Verein fortsetzen“, bot Rolf Schäfer an, der sich bei Milic für das Präsent herzlich bedankte.