Logo
Login click-TT
Personal/Hintergrund
30.12.2017

Tischtennis Kreisvorstand nimmt zum Jahresabschluss neue Ziele ins Visier

Der erweiterte Tischtennis Kreisvorstand Lahn-Dill hat sich zum diesjährigen Jahresabschluss etwas besonderes einfallen lassen. Vorstandsmitglied Karl-Heinz Döring (Ehringshausen) organisierte ein Treffen auf neuem Terrain, nämlich im Schützenhaus in Ehringshausen. Die dort ansässigen Schützenfreunde hatten einen tollen und abwechslungsreichen Wettkampf vorbereitet. Sportpistole Kleinkaliber, Sportpistole 9mm, Gewehr Kleinkaliber und Gewehr .223 hießen die Arbeitsgeräte für diese besondere Herausforderung. Die Mannen um Tischtennis Kreiswart Thorsten Neul, die sich sonst besser mit der 40mm Kugel auskennen, absolvierten je 5 Schuss pro Waffe.

Kreisschiedsrichterwart Markus Eckert (Edingen) zeigte diesmal keine Karte, sondern die konstanteste Leistung von allen. Mit beachtlichen 129 Ringen (von möglichen 200) setzte er sich vor Kreisschülerwart Gerhard Lambeck (Oberbiel, 121 Ringe) und Kreisschulsportbeauftragter Ralf Peter (Merkenbach, 111 Ringe) durch.

Zum Abschluss trafen sich alle Beteiligten zum obligatorischen Gruppenfoto (s.anbei).

Anschließend ging es zur Stärkung ins Tennisheim Ehringshausen. Bei Rouladen, Rotkohl und Knödel sowie dem ein oder anderen Getränk ließ man den Abend sowie das Tischtennis-Jahr gemütlich ausklingen